Am vergangenen Sonntagmittag machte sich die E-Jugend des TSV Weilheim/Teck auf den Weg zum Hallenturnier des TSV Wolfschlugen.
Da der Kader aktuell sehr breit ist, konnten wir zwei Teams stellen und die Jungs sind mit vollem Einsatz in die Vorrundenspiele gestartet.Das Team 2 vom TSV Weilheim hatte gleich das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber vom TSV Wolfschlugen 1, dass leider mit 0:3 verloren ging. Im zweiten Spiel stand uns die SG Altdorf/Raidwangen gegenüber, die durch eine kämpferisch starke Mannschaftsleistung mit 3:1 besiegt werden konnte. Die letzten beiden Gruppenspiele gegen den SC Altbach und die SG Ants gingen jeweils 1:1 unentschieden aus. Leider reichten die 5 Punkte nur zum Platz 3 in der Vorrunde unddie Jungs verpassten knapp den Einzug ins Halbfinale. Im Spiel um Platz 5 gegen den TSV Grötzingen (Gruppendritter der anderen Gruppe) gingen unsere Jungs mit einem 3:0 als deutlicher und verdienter Sieger stolz vom Spielfeld.Team 1 vom TSV Weilheim startete gegen den TSV Köngen, in einem hart umkämpften Spiel, mit einem 1:1 in das Turnier. Im zweiten Spiel gegen den TSV Wolfschlugen 2 hatten sich die Jungs dann zu einer spielerischen Einheit zusammengefunden und konnten durch Klasse Spielzüge viele Torchancen erspielen und gewannen deutlich mit 4:1. Als nächster Gegner stand den WeilheimerJungs dann der TSV Grötzingen gegenüber. Durch eine verschlafene Anfangszeit lag man schnell 0:3 hinten, konnte aber noch bis auf 2:3 herankommen – zum Ausgleich reichte die Zeit aber leider nicht mehr aus.Im letzten Vorrundenspiel gegen den TSV Ötlingen siegten unsere Jungs wieder deutlich mit 5:0 und zogen somit als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein.Hier stand nun der Gastgeber des TSV Wolfschlugen 1 als Gegner bereit, der aber durch eine spielerisch sehr starke Mannschaftsleistung der Weilheimer Jungs mit 5:0bezwungen werden konnte. Im Finale wartete erneut der Vorrundengegner vom TSV Köngen auf uns. Nach einem 1:3 Rückstand konnten unsere Jungs doch noch ein 3:3 erspielen und somit musste ein 9-Meter schießen entscheiden. Das Glück und die Nervenstärke lag hier aber beim TSV Köngen und die Weilheimer Jungs gingen somit als zweiter Sieger vom Platz.Schlussendlich war es aber ein tolles Endergebnis für den TSV Weilheim/Teck (2.Platz/5.Platz), Klasse Spiele mit starkem Einsatz. Die Eltern und wir Trainer sind stolz auf unsere Jungs!!!
Bild
Es spielten...Fabian, Nicolas, Tom, Julian, Jan, Umut, KayaYanik, Janis, Jannik, Zeynel, Lorenz, Giuliano, Lucas, Tasso