B6C5D480 43D1 4021 88FA FB85EE397754


Für die U19 des TSV Weilheim stand am Wochenende in der höchsten württembergischen Klasse das erste Saisonspiel an. In der Verbandsstaffel hieß der Gegner VfL Nagold. Ein Team, welches jede Saison oben mitspielt und in der letzten Saison mit einem 5:1 Sieg aus dem Lindachstadion heimfahren durfte. Nach einer abwechslungsreichen Vorbereitung war das Trainerteam um Salvatore De Rosa und Gianni Mantineo gespannt auf die Reaktion der Mannschaft.

Nach einer frühen Roten Karte (6. Minute) an unseren Keeper Joni war der TSV früh geschockt. Neuzugang Emir , der Torhüter der vom 1FC Frickenhausen verpflichtet wurde, vertrat Joni ab der 6. Minute. Der VfL Nagold versuchte ab diesem Zeitpunkt dauerhaften Druck auf das Weilheimer Tor zu erzeugen, was in der 24. Minute auch durch den 0:1 Treffer belohnt wurde. Dieser Rückstand war ein Wachruf für unsere Weilheimer Jungs. Noch in der ersten Halbzeit und binnen 3 Minuten drehten Sergio und Noah das Spiel und zeigten eine überragende Moral. Mit einem 2:1 Vorsprung ging es in die Halbzeit und das Team wollte kein Prozent weniger Gas geben. Genau so kam die Mannschaft auch aus der Kabine und konnte das Spiel durch die weiteren Treffer von Laurenz und Kevin V. mit 4:1 gewinnen.
86 Minuten in Unterzahl und ein 4:1 Sieg gegen den VfL Nagold - so kann es weitergehen.